Gespräche sind fester Bestandteil der Therapie und helfen dabei, die eigenen Gefühle und Verhaltensmuster besser zu verstehen. Das begleitende Gespräch während der Körperarbeit unterstützt den Wahrnehmungs- und Bewusstseinsprozess, indem das Gefühlte verbalisiert wird.

 

Das Gespräch schafft aber auch Vertrauen und Sicherheit. Gelingt es in der Atemtherapie über die Körperarbeit in die Ruhe und das Empfinden zu kommen, bekommt das Gespräch ohne weiteres Zutun Tiefe, die die Seele berührt und ermöglicht dadurch Erkenntnisse, die neue Türen öffnen können. Es ist daher wichtig Körper, Geist und Seele, das heisst den Menschen in seiner Ganzheit zu betrachten.